Am besten erschließt sich einem "de Schtadd", wie die Leipziger zu Ihrem Zentrum sagen, bei einem gemütlichen Spaziergang. Weit muss man dabei gar nicht laufen, denn Leipzig hat mit weniger als 1,5 km2 eines der kleinsten Großstadtzentren. Dennoch können Sie bequem einige Tage zubringen bis Sie alles Sehenswerte erspäht haben, denn so viel gibt es davon.
Die LEIPZIGERIN begleitet Sie dabei gern - ganz nach Ihren individuellen Wünschen und zeitlichen Möglichkeiten. Ob als Einzelperson, Paar oder Gruppe, die Leipzigerin bringt Ihnen mit viel Humor und fundiertem Wissen Leipzig und die Region - auch abseits der Touristenpfade – näher, Insider-Tipps selbstverständlich inklusive.
Sie können unter verschiedenen thematischen Touren wählen bzw. sich Ihre eigene Tour, gern auch kombiniert Rundgang / Rundfahrt, zusammen stellen. Für Schulklassen gibt es speziell aufbereitete Führungen.

Leipzig - ein erster Überblick
In 1,5 bis 2,0 Stunden erhalten Sie einen Überblick über das, was man unbedingt gesehen und erfahren haben muss, wenn man in Leipzig ist, mit anderen Worten: Sie bekommen Lust auf mehr ;-)! Eine ideale Ergänzung ist die Überblicksrundfahrt.
Stationen (2h-Tour): Hauptbahnhof, Brühl, Bildermuseum, alte Kaffeehausmeile, Passagen, Thomaskirche, Markt, Altes Rathaus, Auerbachskeller, Naschmarkt, Nikolaikirche


Handelshöfe und Passagen
Geraten Sie bei dieser Stadtbesichtigung durch Leipzigs einzigartiges Passagensystem ins Schwärmen
Dieser Rundgang lässt Sie das Flair einer alten und immer noch sehr lebendigen Handelsstadt erleben. Kompetent, unterhaltsam und mit sächsischem Charme begleitet Sie DIE LEIPZIGERIN zu bekannten und weniger bekannten Schmuckstücken Leipziger Baukunst. Sie werden begeistert sein!
Diese Tour ist auch etwas für Regentage, denn ein Großteil der Höfe ist überdacht und somit trockenen Fußes zu absolvieren.

 

Musikstadt Leipzig
"Doch bleibt Leipzig immer noch die bedeutendste Stadt, und ich würde jedem jungen Talente raten, dahin zu gehen, wo man so viel und so gute Musik hört". So charakterisierte Robert Schumann das Leipziger Musikleben des 19. Jahrhunderts. Kaum eine andere Stadt kann auf eine so große Musiktradition verweisen wie Leipzig. Sei es Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg, Albert Lortzing, Gustav Mahler, Robert und Clara Schumann, Georg Philipp Telemann, Richard Wagner, der Thomanerchor, das Gewandhausorchester, die zahlreichen  Musikverlage oder die lebendige Jazzmusikszene, Leipzig ist Musik. Kommen Sie mit auf die Notenspur entlang der wichtigsten Wohn- und Schaffensstätten berühmter Komponisten und Musiker. Auf Wunsch auch gern mit Fokus auf einzelne Berühmtheiten.

 

Lichter der Großstadt
Genießen Sie Leipzigs einzigartiges Flair im abendlichen Lichterglanz. Dieser ca. 1,5h Rundgang ist auch für Leipziger ein Erlebnis. Durch die raffinierte Beleuchtung werden Sie ganz andere Dinge und Dinge anders wahrnehmen als tagsüber. Wenn Sie mögen können wir unterwegs auch gern einen Drink zu uns nehmen. Krönender Abschluss könnte der Blick vom Panorama Tower aus über 120m Höhe auf Leipzigs Lichtermeer sein. Dieses Angebot ist auch als Rundfahrt buchbar.

 

Literarisches Leipzig
"Einer Stadt kann kein größeres Glück begegnen, als wenn mehrere, im Guten und Rechten gleichgesinnte, schon gebildete Männer nebeneinander wohnen. Diesen Vorzug hatte Leipzig und genoß ihn umso friedlicher, da sich noch keine Entzweiung des Urteils hervorgetan hatte" (Johann Wolfgang v. Goethe). Die Universitäts- und Buchstadt ist seit Jahrhunderten Anziehungspunkt für Dichter und Denker. Mit Leipzig verbinden sich so wohlklingende Namen wie Heinrich von Morungen, Marianne v. Ziegler, Friederike Caroline Neuber, Johann Christoph Gottsched, Christian Friedrich Henrici, Christian Fürchtegott Gellert, Christian Felix Weiße, Gotthold Ephraim Lessing, Friedrich Gottlieb Klopstock, Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Schiller, Johann Gottfried Seume, Jean Paul Louise Otto-Peters, Theodor Fontane, Joachim Ringelnatz, Lene Voigt, Erich Kästner bis hin zu Erich Loest, Bernd-Lutz Lange und vielen jungen Talenten.
Auf dem Rundgang kommen viele dieser Literaten zu Wort. Sie sehen deren Wohn- und Wirkungsstätten rund um den einstigen "Broadway des deutschen Buchhandels" und erfahren auf unterhaltsame Weise viel über die alte und neue Buchstadt Leipzig.